Suchfunktion

Universität Heidelberg,
Sanierung und Modernisierung Neue Universität

Bild: Foyer

Bild: Neue Aula

Bild: Bühne Neue Aula

Bild: Hörsaal 13
Fotos:
Dirk Altenkirch, Karlsruhe

  

Beschreibung

Die Ruperto Carola, älteste Universität Deutschlands, feiert ihr 625-jähriges Bestehen. Das Jubiläumsjahr wird von der Fundraising-Initiative "Dem lebendigen Geist. Neue Universität 2011+", begleitet, mit der die Universität zur Finanzierung der Sanierung des Hörsaalgebäudes in der Heidelberger Altstadt beiträgt.

Vor allem in den Hörsälen sollte ein zeitgemäßer Lehrbetrieb gewährleistet werden. Gefordert waren neben der Erneuerung von Fassaden und Dachflächen die Sanierung weiter Teile der Architektur, die technische Modernisierung der Gebäudeinfrastruktur sowie die Erneuerung und Erweiterung der Brandschutzvorkehrungen. Eine weitere Aufgabe war die Verbesserung der Aufenthaltsqualität der Foyers und des Innenhofs. Immer ging es um eine angemessene Verbindung von denkmalgeschützter Bausubstanz mit neuen Funktionsansprüchen und Gestaltungselementen.


Projektdaten

Bauherr:
Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Universitätsbauamt Heidelberg

Architekt:
Blocher Blocher Partners, Stuttgart / Mannheim

Technische Ausrüstung:
• Heizung, Lüftung, Sanitär: Kofler Energies, Heidelberg
• Elektro: Ingenieurbüro Gehrig, Heidelberg
• Licht- und Medientechnik: CUT GmbH, Heidelberg

Tragwerksplanung:
Ingenieurgesellschaft mbH Herzog und Partner, Mannheim

Prüfstatik:
Ingenieurgruppe Bauen, Mannheim

Bauphysik:
von Rekowski und Partner, Weinheim

Akustik:
Müller-BBM, Planegg

Orgelberatung:
Dr. Martin Kares, Bretten

Restauratoren:
Kumlehn – Dr. Maag, Sandhausen
Hangleiter GmbH, Otzberg

Gesamtbaukosten:
9,9 Mio. €

Ersteinrichtung:
0,6 Mio. €

Orgelsanierung:
0,7 Mio. €

Bauzeit:
10/2009 – 06/2011


Die Sanierung und Modernisierung der Universität Heidelberg, Neue Universität wurde mit der Hugo-Häring-Auszeichnung 2011 gewürdigt. Vergeben wird diese Architektur-Auszeichnung für vorbildliches Bauen vom Landesverband Baden Württemberg des Bundes Deutscher Architekten, BDA.

Weitere Informationen zur Hugo-Häring-Auszeichnung

Festschrift

 

Fußleiste