Suchfunktion

Neubau Erweiterung Polizeipräsidium

Bild: Neubau Erweiterung
 
Bild: Westfassade mit Anschluss an bestehendes Präsidium

Bild: Treppenhaus mit Verbindung zum Altbau
Fotos: Matthias Fuchs, Karlsruhe 

  

Beschreibung

Seit Jahren streben das Polizeipräsidium und das Amt Mannheim die Gesamtunterbringung des Präsidiums an einem Standort an. Dieses Ziel ist mit dem Erweiterungsbau erreicht. Die Ausschreibung erfolgte als ÖPP-Maßnahme. Hierbei werden einem Investor Planung, Errichtung und Finanzierung übertragen. Die Finanzierung erfolgt durch die Zahlung von zehn Jahresraten. Das fünfgeschossige Eckgebäude ist als Zweibund konzipiert und wird als Bürogebäude genutzt. Die Fassadengestaltung war Bestandteil der Ausschreibung. Ein hoher Sockel aus gelbem Sandstein und das zurückgesetzte Dachgeschoss zitieren den benachbarten Altbau. Eigenständigkeit bekommt die Fassade durch streng gerasterte Fenster. Gerahmt mit einer Metallzarge und einige Zentimeter über die Wandebene vorstehend, sind sie ein wichtiges Gestaltungselement. Unter dem Gebäude und dem Innenhof befindet sich eine eingeschossige Tiefgarage.


Projektdaten

Bauherr und Projektentwicklung:
Land Baden-Württemberg vertreten durch Vermögen und Bau Baden-Württemberg Amt Mannheim

Investor:
Ed. Züblin AG Direktion Karlsruhe Bereich Mannheim

Planung:
apa - Arge Planung Architektur Heidelberg

Projektleitung:
Ed. Züblin AG

Tragwerksplanung:
Ed. Züblin AG Zentrale Technik, Stuttgart

Elektrotechnik:
Büro Hafner, Ditzingen gig, Ditzingen tfi Ingenieure, Mannheim

HLS:
ipk Ingenieurgesellschaft Heidelberg 

Investitionskosten:
7,8 Mio. €

Bauzeit:
02/2012 – 03/2013

Flyer

 

 

Fußleiste